Umgebung

Hier eine Übersichtskarte auf Google maps

Kurort Oybin

Der Kurort Oybin liegt am Fuße des Berges Oybin in einem Talkessel des Zittauer Gebirges. Im Zentrum befindet sich der Berg Oybin, ein bienenkorbähnliches Sandsteinmassiv.
Im Jahre 1930 erhielt Oybin die offizielle Bezeichnung „Kurort“.

Der Ort ist von den Bergen Hochwald (mit 747 m ü. NN höchster Berg im Gemeindegebiet und zweithöchster Berg im Zittauer Gebirge), Töpfer, Ameisenberg, Brandhöhe und Scharfenstein umgeben.

  
Kirche Oybin / Bergruine

Schmalspurbahn

Die Bahn zwischen Zittau und Jonsdorf mit Halt in Oybin wurde im Jahr 1884 eröffnet und mit Kriegsende 1945 zeitweilig eingestellt. Ab 1996 wird sie von der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH betrieben.Die Schmalspurbahn ist eine sächsische Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 750 mm.

  
Schmalspurbahn / Bahnhof Oybin

Zittauer Gebirge

In unserem Urlaubsort können Sie den berühmten Töpfer (Berg) mit seinen interessanten Felsformationen besichtigen.

 
Felsentor / Brütende Henne

Jeschkengebirge

Der Ještěd (deutsch Jeschken) ist die die höchste Erhebung im Jeschkengebirge in Nordböhmen (Tschechische Republik),ein Ausflug lohnt sich allemal.